19.6.09

vorgestern und heut gearbeitet, aber keine FAs dort

heute morgen gewogen, 42 kg... bmi von 14... langsam muss ich aufhören. fühle mich nicht schwach, aber das tue ich nie. ich glaub ich wär mit 30kg immer noch topfit und dann von eine auf die andere sekunde würd ich tot umfallen.

aber viel weiter runter gehts nicht. ich will zwar dünn, nein, schlank sein. aber ich weiß dass ich mir mit 51-52 kg am besten gefallen hab. nur ich kann nich aufhoeren abzunehmen. es gibt meinem leben irgendwie einen sinn. bescheuert, oder?

heute wieder nur obst und gemüse und ganz bissl weingummi gegessen, wie immer. ich schaffe es gar nicht mehr, brot etc oder gar käse fleisch oder warms essen zu mir zu nehmen. sogar ne brühe fällt mir schwer.

ich weiß, ich sollte etwas zunehmen, aber es geht nich. ich sage es mir und esse trotzdem nich und mit jedem schwindenden kilo mehr weiß ich, dass ich dem todwieder näher bin

meine mum hat mich angerufen weil sie bei einer bekannten war, deren tochter auch magersüchtig ist, schon viele viele jahre, sie ist jetzt 40. ihr fallen die zähne aus und sie muss bald vll in den rollstuhl. wo bringt mich das alles hin?

 

19.6.09 21:45

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen