• Anstatt Essen zu kaufen, kauf DIR etwas,
    das wird dich glücklich machen!
  • Wechsle eine schlechte Angewohnheit
    durch eine gute aus - Z.B. Essen mit Lernen!
    Wenn du nicht lernen willst ließ ein Buch
    oder geh an den Computer
  • Sei selbstbewusst!
  • Schreibe dir einen Ess-Plan für den nächsten Tag auf!
  • Spare das Geld, das du für Nahrung ausgeben würdest.
    Lege eine  Spardose an und
    kaufe dir ein neues Shirt wenn du abgenommen hast!
  • Trinke zu jeder Stunde ein Glaß eiskaltes Wasser.
    Du wirst dich voller fühlen und
    dein Körper verbrennt Kalorien,
    da er das Wasser auf Körpertemperatur bringen muss!
  • Trinke zwischen jeder Gabel und
    jedem Löffel mit Essen einen Schluck Wasser.
    Du wirst dich schneller satt fühlen.
  • Kau Kaugummi, zuckerfrei 
  • Iss immer am gleichen Platz -
    aber ncht vor dem Pc oder dem Fernseher!
  • Iss in sehr sehr kleinen Portionen!
  • Heiße Getränke vermitteln ebenfalls
    das Gefühl von Fülle.
  • Scharfe Nahrung erhöht den Stoffwechsel
  • Lass dein Geld zu Hause wenn du raus gehst,
    damit du am Kiosk nicht schwach wirst 
  • Nimm Pfefferminz! Es unterdrückt den Hunger -
  • Lieber DiätCola als normal! .
  • Wenn du  isst, iss Obst oder Gemüse!
  • Suche im Internet nach Dingen
  • Mache Situps (oder andere Übungen)
     während du Auto fährst, oder an der Kasse stehst
  • Schreibe Dir eine Liste mit Deinen Zielen
    oder schreibe Dir einen Brief und
    definiere Deine Gründe, warum Du abnehmen
    willst und wie!
  • Nach jedem Essen die Zähne putzen
  • Führe ein Esstagebuch und notiere wann,
  • was und warum Du gegessen hast
  • Nimm kleine Bissen und kaue langsam
  • Esse bewusst und tue nichts anderes
     währenddessen, wie TV, Computer etc.
  • Suche Motivationsbilder und hänge sie
    Dir an den Kühlschrank, oder ans Bett
  • Pfefferminztee oder Roibostee verhindern
     Heisshunger.
  • Immer viel bewegen, Treppen statt Aufzug benutzen,
     zu Fuss gehen, statt Auto zu fahren.....
  • Lass keine Langeweile aufkommen,
    telefonier lieber oder geh spazieren.
  • Finde jemanden, der mit Dir abnimmt.
    Such Dir gleichgesinnte
  • Verbrauche immer viele Kalorien beim Sport,  
  • Wenn Du essen gehst, überlege Dir vorher schon,
    was, bestelle nichte extra.
  • Magenknurren? Sieh es als ein
    tolles Gefühl an, es ist positiv
  • Sauerkraut ist ein super Mittel
    zum Abnehmen und wirkt abführend
  • Vanillegeruch stoppt den Hunger auf Süßes
  • Frühstück ist wichtig. Sonst spart
    der Stoffwechsel an Energie
  • Schreib Dir selber mal einen Brief,
    motiviere Dich und sporne Dich an!
  • Halte jede Vereinbarung, die Du mit Dir triffst,
    schriftlich fest
  • Mache Dir, bevor Du einkaufen gehst,

    einen Zettel fertig, geh nicht hungrig einkaufen.

    52 Tipps und Tricks 

    1. Wasser!!!!! Heißes Wasser macht dich warm und voll, kaltes Wasser verbrennt mehr Kalorien, da der Magen es erst auf Körpertemperatur erwärmen muss. Mineralwasser oder andere Kohlensäurehaltige Getränke füllen zusätzlich. Trinke mindestens 2 Liter pro Tag!!!!

    2. Nimm immer deine Vitamintabletten!!!! 2 Kalorien mehr sind es wert dass du hübsch bleibst!

    3. Putz deine Zähne (auch gut für ein schönes Lächeln). Außerdem macht es deinen Atem frisch & du fühlst dich sauber. Du wirst nicht die Lust verspüren diese Reinheit mit Essen zu zerstören.

    4. Haltung Mädels!!!! Durch eine aufrechte Haltung verbrennt man 15% mehr kalorien & man wirkt dünner und selbstbewusster auf andere!

    5. Zähle immer die Kalorien bevor du etwas isst!

    6. Stell dir jedes mal wenn du isst vor, ein Junge den du magst sitzt vor dir. Iss immer so, als wärst du in der Öffentlichkeit.

    7. Hänge Fotos von dicken Menschen oder triggernde Fotos (was auch immer besser bei dir funktioniert) an Plätze an denen du oft Fressanfälle bekommst, und an den Kühlschrank.

    8. Zuckerfreies Kaugummi!!! Besonder wenn du Hunger verspürst oder kochst. Du kannst nicht essen, weil dein Mund ja schon voll ist, oder!?!?!? Zimtgeschmack hemmt außerdem Hunger auf süßes.

    9. Stehe morgens extra früh auf (mindestens 40 Minuten vor dem Rest deiner Familie) so kannst du behaupten, du hättest schu gefrühstückt & du kannst die Zeit nutzen dich schön zu machen oder besser: ein morgendliches Workout einzulegen!!

    10. Spare das geld mit dem du dir Essen gekauft hättest und belohne dich damit(kauf was du willst...nur kein Essen!!!) jedes Mal, wenn du ein Kilo abgenommen hast.

    11. Iss mindestens 2X in der Woche nach 16h nichts mehr!

    12. Trinke jede Stunde ein Glas Wasser um Hungergefühle zu unterdrücken - wir verwechseln Hunger oft mit Durst.

    13. Bewege dich so oft & viel wie möglich - jede kleinste Bewegung verbrennt Kalorien.

    14. Schaue dir andere menschen beim essen an - sie werden dicker...fühl dich überlegen.

    15. mache dir dein eigenes Anabuch mit Thinspiration, Triggernde Fotos und Sprüche, einem Ess- und Sportplan...sei kreativ und schaue es dir jedes Mal an, wenn du Gefahr läufst, einen FA zu bekommen.

    16. Wenn du essen willst, wiege dich...vielleicht vergeht dir dabei der Hunger.

    17. Finde Verbündete im Internet, mit denen du dich austauschen kannst.

    18. kannst du dich mal wieder nicht beherschen???? Nimm einen Bissen kaue und spuck ihn aus. Nicht schlucken!!!

    19. Mach dir eien Stapel Zeitschriften, der so viel wiegt, wie du verlieren möchtest. Sieh den Stapel sinken (oder wachsen)!!!

    20 Werde Vegetarier oder Veganer - das schließt eine Menge fettes Essen aus.

    21. Erzähle niemals anderen menschen davon (besonder nicht deinen Freunden und deiner Familie)

    22. Wenn du Rechtshänder bist, iss mit der Linken - nur um es schwerer zu machen

    23. Versuch nackt vor dem Spiegel zu essen. Du willst Essen???Schau auf deine Hüften!!!

    24. Iss sehr l a n g s a m!!!! (am besten von kleinen und dunklen Tellerb) kaue jeden Bissen 30X und trinke nach jedem Bissen ein Schluck Wasser(dadurch fühlst du dich schneller satt) Lage die Gabel nach jedem Bissen ab, denn dein Körper braucht 20 Minuten um zu realisieren, das er satt ist - denk an die Kalorien, die du in dieser Zeit zu dir nehmen könntest!!!

    25. Iss niemals nach 17 Uhr - du könntest keine zeit mehr haben die Kalorien wieder abzutrainieren!!!

    26. Zwinge dich selbst Sport zu treiben, sei nicht länger Faul - es ist zwar hart, aber du wirst schneller Erfolg haben!!!

    27. Iss niemals alleine oder für dich selbst - das ist die schlechteste Angewohnheit überhaupt!!!

    28. Wenn du deinen Appetit nicht kontrollieren kannst, musst du dich nicht schämen, Diätpillen zu nehmen. Versuch aber trotzdem ein gewisses maß an Selbstbeherrschung aufzubauen.

    29. Höre nicht auf, dich zu bewegen - zappel und hüpf herum, das verbrennt Kalorien. Kinder sind niemals fett, weil sie den ganzen Tag rumhüpfen.

    30 Nimm ein wenig Energy Drink vor deinen Workouts.

    31 Beschränke deien Alkoholkonsum, Alkohol hat massig Kalorien.

    32. Versuch oft zu Fasten. man verliert schnell Kilos und bekommst eine gute Selbstbeherrschung.

    33. Bestrafe dich selbst für FA`S und belohne dich wenn du durchhälst.

    34. iss wenn du unbedingt was möchtest (zu langer Entzug könnte in einem FA enden) aber iss nur wenige Bissen.

    35.Leged ri ein Essagebuch zu & schreibe dein Gewicht & deine Maße jeden Tag hinein, um zu sehen, wie du dich verbessert.

    36. Schlafe niemals früher als 3 Stunden nach dem Essen!!!

    37. Kaufe oder mache dir Dinge, die du als Symbol tragen kannst.

    38. Bleib so lange wie möglich von zu Hause fort und suche dir Beschäftigungen, um Essen aus Langeweile vorzubeugen.

    39. Wenn du Mahlzeiten weglässt, streiche nicht Frühstück oder Mittag sondern Abendbrot. Frühstücke immer, da sonst der Stoffwechsel auf Energiesparen schaltet, der Körper nur noch mit halber Kraft Energie verbrennt und sich die Kraft nicht aus dem Fett, sondern aus den Muskeln holt.

    40. Plane deine Mahlzeiten schon am Abend zuvor!

    41. Tee!! Erhatt 2 kalorien und es gibt ihn in 100 verscheidenen Sorten (sehr gut Roibusch: kein Teein)

    42. Denk dran - jede Sekunde ist eine Chance Dinge besser zu machen.Keine Entschuldigungen!!!!

    43. Versuche das Hungergefühl zu genießen - du fühlst dich sauber und gut. Völlegefühl ist unangenehm.

    44. Erkläre dein Zimmer zur Essensfreien Zone und verschanze dich dort wenn du drohst, schwach zu werden.

    45. halte deinen Körper kühl - das verbrennt mehr Kalorien.

    46. Meistens ist es so, dass du, wenn du einmal angefangen hast, nicht mehr aufhören kannst. Deswegen ist es manchmal besser, nichts zu essen. Wenn du Hunger unterdrückst, verflüchtigt er sich schnell wieder.

    47. Mach dir keine Ziele, die du nicht erreichen kannst, setz dir immer wieder neue Ziele.

    48. Versuche mit Sport 3x mehr Kalorien zu verbrennen, als du während des tages in dich hineingestopft hast.

    49. Lass immer etwas auf deinem Teller liegen

    50. Denk was mit dem Essen passiert, während du es verschlingst, es könnte dir den Appetit verschlagen (klappt am besten mit Fleisch und Fisch).

    51. Finde den namen deinder absoluten Vorbilder heraus. Erforsche sie, finde ihr Gewicht heraus und strebe danach. Außerdem trage immer ein Foto bei dir und schau es dir an, wenn du Hunger verspürst.

    52. Denk dran - du verpasst nichts. Du bist zu gut um diesen Scheiß in dich reinzustopfen!!!

    Hey meine Süßen, hier mal ein Auszug aus ner Zeitschrift. Ich finde die meisten Tipps recht sinnvoll, ein paar davon hab ich auch schon ausprobiert. Einzelne sind dabei, wo ich nicht ganz so überzeugt bin, wie diese Akupunkturgeschichte z.B., ich hab sie aber trotzdem mal mit aufgenommen. Viel Spaß beim Schökern!    

    "Ich könnte pausenlos essen!" - Gehts Ihnen auch so? Dann ist Ihr Körper auf permanente Energiezufuhr programmiert. Dieses Verlangen müssen Sie drosseln. Das klappt am leichtesten mit natürlichen Appetitzüglern. Wir haben die besten für Sie zusammengestellt.

    1. Schnuppern statt essen: Ein dufter Tipp für Naschkatzen: Piksen Sie einfach ein Tütchen Vanillinzucker vorsichtig an und legen Sie dieses auf die Fensterbank in die Sonne. Ein herrliches Vanillearoma wird sich im Raum verbreiten und Sie angenehm betören. Selbst wenn Sie dieser himmlische Duft zum Naschen verleiten sollte, Sie werden deutlich weniger naschen und trotzdem rundum zufrieden sein.
    2. Teetrinken gegen Schoko-Sucht: Ideal ist ein Schoko-Yogi-Tee. Er dämpft den Appetit, aktiviert den Stoffwechsel. Sein Duft und Geschmack erinnert an Schokolade: Schoko-Yogi-Tee mit 100 ml fettarmer Milch (48 kcal) aufkochen. Umrühren und nochmals 5 Min. ziehen lassen. Durchsieben und in eine Thermoskanne füllen. --> Das mach ich gar nicht mit der Milch. Ich trink den Schoko-Yogi-Tee einfach pur, mir schmeckt der auch so. Ist halt Geschmacksache, müsst ihr ausprobieren, wie's euch am liebsten ist. Was ich übrigens auch total gerne mag, ist Chaitee, den trinkt man anscheinend normal auch mit Milch, ich trink den auch pur. Enthält lecker Sachen wie Zimt, Ingwer, Kardamom und Nelken. Yuuuum! Einer meiner Lieblingstees!
    3. Die kleine Kneipp-Kur: Pfarrer Kneipp empfahl seinerzeit zu jeder vollen Stunde 250ml Wasser mit einigen Spritzern Zitrone zu trinken. Durch die kontinuierliche leichte Füllung des Magens reduziert sich das Hungergefühl deutlich.
    4. Süße Versuchung: Ohne Eis kein Sommer. Doch verzichten Sie auf Milchspeiseeis mit Sahne. Wählen Sie lieber ein leichtes Zitronensorbet (nur 1,5g Fett und 134 kcal auf 100g) oder Wassereis.
    5. Pektin füllt Magen und Darm: Ein lang anhaltend gut gefüllter Magen signalisiert dem Hungergefühl- ich brauche erst einmal nichts. Dafür sind sogenannte natürliche Quellstoffe, wie z.B. Pektin, ideal. Diese wasserlöslichen Stoffe quellen im Magen-Darm-Trakt auf und sorgen aufgrund ihres Volumens für eine angenehmes Sättigungsgefühl. Wichtig dabei: Reichlich kalorienarmes trinken, sonst funktionierts nicht! Pektin ist z.B. enthalten in Äpfeln, Möhren oder als Pulver im Reformhaus erhältlich.
    6. Mogeln sie vor dem Essen: Trinken Sie vor einer Mahlzeit ein Glas Tee oder Gemüsebrühe. Die Wärme sorgt für ein ewohliges Gefühl und die Flüssigkeit füllt den Magen. Ideal ist Mate-Tee. Seine Inhaltsstoffe reduzieren das Hungergefühl.
    7. Trockenobst als Knabberei: Kartoffelchips sind die beliebtesten Knabbereien am Abend. Damit sich ihr hoher Fettgehalt (40g Fett auf 100g Chips!!) nicht auf den Hüften niederschlägt, lieber mal zu getrockneten Früchten, wie z.B. Aprikosen, Datteln, Pflaumen, greifen. Die sorgen für ein lang anhaltendes Sättigungsgefühl- ganz ohne Fett.
    8. Mit Guarkernmehl Appetit austricksen: Das aus der Guarbohne, einer Hülsenfrucht, gewonnene Mehl besteht aus wasserlöslichen Ballaststoffen, die die Aufnahme von Glukose verlangsamen und ein länger anhaltendes Sättigungsgefühl erzeugen. Guarkernmehl (aus Naturkostladen, Drogerie, Apotheke) einfach über Gerichte streuen (Dosierungsanleitung auf der Packung beachten, sonst werden die Speisen ungenießbar). Viel trinken!
    9. Schärfe vertreibt den Appetit: Für Asiaten alltäglich, für Europäer z.T. gewöhnungsbedürtig: höllisch scharf gewürzte Speisen. Fakt ist, wer Schärfe nicht gewohnt ist, wird von stark gewürzten Speisen schneller satt. Die Geschmacksrezeptoren sind für eine längere Zeit betäubt. Deshalb: gerade mittags Speisen öfter mal mit Chili, Sambal oelek (Würzpaste), Tabasco etc. feurig abschmecken.  
    10. Akkupresser gegen Appetit: Bei akuten Hungerattacken hilfreich: Drücken Sie den Mittelfinger 20-30 Sekunden in die kleine Vertiefung zwischen Nase und Oberlippe.
    11. Agavendicksaft zum Süßen: Sie haben Lust auf Süßes? Sicher ist ihr Blutzucker ganz niedrig. Dann rasch eine Tasse heißen Tee mit 1-2 TL Agavendicksaft (Naturkostladen/Reformhaus) trinken. Stillt durch feine Süße den Appetit auf Naschsachen. Und: Agavendicksaft hat eine höhere Süßkraft als Zucker, d.h. man benötigt weniger davon. Dazu erhält er hauptsächlich Fruchtzucker. Der verhindert eine zusätzliche Insulinausschüttung und bremst ein eventuell schnell wieder einsetzendes Hungergefühl aus.
    12. Grüne Ess-Bremse: Frische Kresse ist ein ganz natürliches Mittel, um den Hunger zu reduzieren. Die kleinen Blättchen enthalten viel von dem Spurelement Chrom, das u.a. unser Sättigungsgefühl reguliert. Frische Kresse schmeckt roh im Salat oder auf einer Scheibe Brot. Weitere kalorienarme Chrom-Lieferanten: Tomaten, Kopfsalat, Pilze.
    13. Länger satt mit Glyx: Der glykämische Index (auch Glyx) gibt an, wie der Verzehr eines kohlenhydratreichen Lebensmittels den Blutzuckerspiegel beeinflusst. Je höher der Wert, desto schneller kann eine weitere Hungerattacke ausgelöst werden. Deshalb häufig Lebensmittel mit niedrigem Glyx wählen (Hülsenfrüchte, Vollkornprodukte, Gemüse, Obst, weitere Listen z.B. im Internet, spezielle Bücher), dann setzte das Hungergefühl nicht so schnell wieder ein.
    14. Tomatensaft für alle Fälle: Sie sollten immer Tomatensaft im Haus haben, denn er ist vielesitig als schneller Hungerstiller einsetzbar: 100g von ihm haben nur 17 kcal und so gut wie gar kein Fett. Als Drink mit Eiswürfeln, einem Spritzer Zitronensaft und etwas Pfeffer obenauf ist er ein prima antialkoholischer Aperitif. Zusammen mit einem TL Olivenöl, etwas Pfeffer und Basilikum erwärmt, wird er zur "Notfallsuppe".
    15. Ein Satz wirkt Wunder: Mantra ist ein Begriff aus dem indischen Sanskrit: "man" steht für "denken" und "tra" bedeutet "beschützen" oder "befreien". Legen Sie sich einen Satz (z.B. den Anfang eines Liedes) zurecht, an den Sie immer denken können, wenn Sie der kleine Hunger überfällt und schon macht er sich dünne. --> Na ob das was hilft... verwirrt
    16. Porridge-Frühstück hält super satt: 3-4 EL Vollkornhaferflocken in je 200 ml Wasser und ungesüßten Apfelsaft ca. 10 Minuten quellen lassen. Evtl. mit 1 EL Sanddornsaft und etwas Honig aromatisieren. Hälfte zum Frühstück, übriges Porridge bis zum Nachmittag essen, hält gut satt.
    17. Gut für unterwegs: Instant Nudelsuppen. Asiatische Nudelsuppen aus Instantnudeln (Mie-Nudeln) sind praktisch, auch für unterwegs. Einfach ohne Fett (Tütchen aus der Packung weglassen) zubereiten. Nudeln und Brühe machen schnell und lang anhaltend satt, ohne das Kalorienkonte unnötig zu belasten.
    18. Flohsamen füllen den Magen: Die Früchte einer südlichen Wegerichpflanze werden in den USA schon länger als sättigende Nahrungsergänzung eingesetzt. Sie enthalten wasserlösliches Psyllium, einen Pflanzenschleimstoff, der als Ballaststoff wirkt und ein angenehmes Sättigungsgefühl auslöst. 1-2x täglich 1 TL Samen (aus Drogerie, Apotheke oder Naturkostladen) mit 200 ml Fruchtsaft quellen lassen. Reichlich nachtrinken!!! --> funktioniert wirklich, hab ich schon mal ausprobiert! Allerdings haben die Dinger nicht gerade wenig Kalorien, also dann lieber dafür weniger andere Sachen essen... 
    19. Kartoffelpüree als Magenfüller: Prima Trick, damit der große Mittag- oder Abendhunger keine Chance hat: 1 Tassenportion Instant-Kartoffelpürreepulver mit Wasser zubereiten, ca. 1/2 h vor der Mahlzeit (z.B. Geschäftsessen, Abendeinladung) essen. Sie werden kaum noch Appetit verspüren und nur eine kleine Salatportion benötigen.  
    20. Knopf im Ohr: Was gegen das Rauchen hilft, wirkt auch gegen Hunger: Durch Ohrakupunktur können mit einer bestimmten Punktauswahl Hungergefühl und Essverlangen reguliert werden. Ein Therapeut Ihrer Wahl wird Ihnen mit Informationen zu dieser Therapie sicher gerne zur Verfügung stehen.
    21. Magerquark bremst Hunger aus: Zum Frühstück 250g Magerquark und 4 EL Mineralwasser glatt rühren. Nach Geschmack mit Süßstoff und Zitronensaft oder frischen Kräutern und etwas Salz und Pfeffer anmachen. Hält garantiert den ganzen Vormittag satt und hat nur rund 150 kcal.